Direkt zu den Inhalten springen
  • Wir wollen den Betroffenen die Möglichkeit bieten, in der Gruppe über eigene Befürchtungen und Konfliktfelder zu reden. Eigene Gefühle und Erfahrungen werden offen geäußert um sich wechselseitig helfen zu können

  • wenn Sie über die ärztliche Betreuung hinaus verständnisvolle Kontakte und Informationen suchen zu Fragen, die Ihre Erkrankung aufwirft;

  • wenn Sie sich über Ihre Ängste und Probleme in vertraulicher Atmosphäre mit Menschen aussprechen wollen, die die Erfahrungen einer Krebserkrankung mit Ihnen teilen;

  • wenn Sie Informationen über mögliche Hilfen der sozialen Sicherungssysteme und Unterstützung bei Formalitäten benötigen;

  • wenn Sie unsere Angebote nutzen wollen, um Lebensfreude und neuen Mut für Ihr Leben mit der Krankheit gewinnen zu können;

  • wenn Sie Hilfe bei der Nachsorge benötigen. Deshalb organisieren wir Fachvorträge, in denen erfahrene Ärzte sowohl über aktuelle Forschungsergebnisse als auch über die neuesten Therapien bei Prostatakrebsinformationen. Alle unsere Angebote stehen sowohl Ihnen als auch Ihren Angehörigen zur Verfügung.

Kontakt:
Sprecher: Harald Klingebiel
c / o Bremer Krebsgesellschaft e.V., Am Schwarzen Meer 101, 2805 Bremen

Gerd Unterstenhöfer ein Selbstbetroffener erklärt in seinem Buch mit dem Titel:
Etwas besseres als den Tod findest du allemal
Printausgabe: ISBN 978-3-87322-188-8
Verlag: Hayit Medien
© copyright 2013 Mundo Maketing GmbH, Köln

Auf der Seite 10 beschreibt er wie er zu der Erkenntnis gekommen ist, dass die Bremer Stadtmusikanten aus dem Märchen von den Gebrüdern Grimm die erste Selbsthilfegruppe gebildet haben. Hier der Link: Die Bremer Stadtmusikanten